[Ankündigung] Bestellprozess in einem Schritt

bearbeitet August 2020 in Updates
Ich bin ja immer skeptisch bei solchen Ankündigungen ... denn wenn es dann Probleme gibt oder etwas nicht klappt, dann ist das doof.

Aber andererseits möchte ich Dich auch gerne auf dem Laufenden halten.

Daher lehne ich mich jetzt aus dem Fenster und mache eben doch eine Ankündigung:

Im Moment beginne ich frisch an dem "Bestellprozess in einem Schritt" (One-Step-Salesprocess) zu arbeiten.


So läuft es derzeit


Bisher ist die Kurs-Anmeldung (=Bestellung) in zwei Schritte aufgeteilt:





Im ersten Schritt habe ich bewusst bereits die Mailadresse abgefragt und den Button bei Bezahlkursen "jetzt Kaufen" (oder ähnlich) betitelt.

Hintergrund: Somit wird gleich hier der Kauf psychologisch abgeschlossen (und rechtlich) .

Der Kunde hat also nur ein Feld auszufüllen und einen Klick zu machen, danach ist "offiziell" gekauft.

Im zweiten Schritt folgt dann ggf. die Postadresse bei Bezahlkursen oder bei Gratiskursen Anrede und Name.

Danach - das ist eigentlich ein dritter Schritt - kommt die e-Mail-Bestätigung ("Opt-In") mit folgender Bezahlabwicklung.

So weit, so gut.




Die neue Idee


Die Idee ist nun (danke an Nicolas, für die Anregung), die Bestellabwicklung auf nur einer einzigen Seite zu regeln.

Sprich: Die Mailadresse (und ggf. die Ratenzahlung bzw. auch die Kursvariante) kommen zu dem bisherigen Schritt 2 - zu den Adressdaten - auf eine einzige Seite.




Die Vor- und Nachteile


Vorteil ist, dass Du dann die Bestellabwicklung bzw. das Anmeldeformular für Deinen Kurs mit nur einem einzigen Link erreichen / ansprechen kannst.

Bisher musstest Du einen Code einbetten, wenn Du die Kurs-Anmeldung auf Deiner eigenen Webseite einbinden wolltest.

Dieser Code arbeitet mit der "IFrame"-Technik, die zwar praktisch, aber auch im Verruf ist (und von Google nicht gerne gesehen wird) - denn sie ermöglicht ja das Einbinden fremder Inhalte auf Deiner Seite und wird deshalb auch gerne von Betrügern missbraucht.

Mit der One-Page-Bestellabwicklung fällt das weg.

Der IFrame, der das komplette Anmeldeformular enthalten hat, ist unnötig - es reicht ein einfacher Link.


Nachteil ist, wenn man so möchte, dass der erwähnte psychologische / rechtliche Effekt des Kunden "Ich habe mich entschieden und kaufe jetzt" , gleich auf der Landingpage, weg fällt.




Ausblick und Frage


So oder so werde ich die Funktion optional machen - es bleibt also alles bisherige und Du hast die Wahl, ob Du die One-Page-Bestellabwicklung nutzen möchtest oder nicht.

Mir gefällt dabei, dass die Kursanmeldung über Deine eigene Webseite dann um vieles einfacher wird.

Da möchte ich auch hin: Die Landingpage, die im e-Mentor bereitgestellt wird, sollte nur noch für "Notfälle" verwendet werden. Für Einsteiger, absolute Beginner, die keine eigene Webseite haben.

Ziel ist, dass die Kursanmeldung möglichst auf Deiner eigenen Webseite laufen. Das ist auch für Dein Marketing besser, weil Du ja auf Deine eigene Domain verlinken kannst.

Gleichzeitig lagere ich das Thema "Landingpage-erstellen" aus - dafür gibt es andere Tools und Anbieter, die sich viel besser darauf konzentrieren. Mir geht es im Kern um die Online-Begleitung - das möchte ich voranbringen.

~~~

Und, was hältst Du von dem Projekt?

Wenn Du Ideen / Anregungen beizusteuern hast, dann bitte jetzt her damit. :g

Du bist Teil des e-Mentor-Projekts und kannst es mit beeinflussen.

Ich freue mich auf Deine Rückmeldung, bin gespannt!






---

24.08.2020: Das Update ist abgeschlossen, hier geht's zum Update-Posting:
http://www.forum.online-coachen.de/index.php?p=/discussion/193/onestep-bestellprozess-ist-fertig-bereich-landingpage-ueberarbeitet


Kommentare

  • hi und danke! Super Sache!
    Das hier gefällt mir nicht so gut: "Nachteil ist, wenn man so möchte, dass der erwähnte psychologische / rechtliche Effekt des Kunden "Ich habe mich entschieden und kaufe jetzt" , gleich auf der Landingpage, weg fällt."
    Und das hier ist super: "Da möchte ich auch hin: Die Landingpage, die im e-Mentor bereitgestellt wird, sollte nur noch für "Notfälle" verwendet werden."
    Verstanden wie das nun eingebettet wird ohne iFrame hab ich das noch nicht, aber die Richtung ist super, Anton!
  • Mathias schrieb:
    ... Verstanden wie das nun eingebettet wird ohne iFrame hab ich das noch nicht, aber die Richtung ist super, Anton!

    Hi Mathias!

    Das "Einbetten" ist dann gar keines mehr, im eigentlichen Sinne.

    Sondern auf Deiner Landingpage ist dann nur noch ein Button (oder mehrere über die Seite verteilt), der z.B. lautet "Jetzt anmelden" oder "Hier geht es zur Anmeldung" oder ähnlich.

    Der Button verlinkt dann auf den One-Step-Bestellprozess.

    Dieser läuf in einer eigenen Seite ab - Du hast dann die Wahl, ob diese Seite in einem neuen Fenster geöffnet wird oder ob der Kunde im selben Fenster bleibt.

    Kurz, es ist nur noch ein Verlinken, kein Einbetten mehr.
  • Hallo @Anton Korduan

    super Lösung - Danke! 

    Viele Grüße 
    Thomas

  • ich finde es total schade, wenn die e-mentor-landingpage wegfällt... :'( , auch wenn ich die Begründung nachvollziehen kann.

    Ist da schon "das letzte Wort" gesprochen?

    Viele Grüße, Sinah


  • Sinah schrieb:

    ich finde es total schade, wenn die e-mentor-landingpage wegfällt... :'( , auch wenn ich die Begründung nachvollziehen kann.

    Ist da schon "das letzte Wort" gesprochen?

    Viele Grüße, Sinah



    Nein, sorry - das war vielleicht mißverständlich von mir.

    Die e-Mentor Landingpage fällt nicht weg.

    Ich will nur fördern, dass die KursleiterInnen möglichst die eigene Webseite für die Kursanmeldung nutzen.

    Die interne e-Mentor Landingpage wird es weiterhin geben, eben für Einsteiger etc. - ich will diese Funktion nur nicht stark ausbauen.

    Hatte nämlich schon drüber nachgedacht, einen "Webseiten-Baukasten" oder ähnliches zu integrieren - viel Arbeit, aber auch schöne Möglichkeiten.

    Jedoch ist das Thema eben etwas weiter entfernt von der Kernkompetenz / Mission des e-Mentor, die "Online-Begleitung" lautet.

    Und viele haben eben eine eigene Webseite, die sie sowieso via Wordpress oder anderen Systemen selbst erstellt haben - da bietet es sich an, die Kursanmeldung einfach zu integrieren, statt eine komplette Seite neu zu bauen.
  • Hey Anton, ich gehe bei Deinen Gedanken mit. Aus Sicht des Kunden kann es bisher irritierend sein, wenn er auf die Landingpage des e-mentors kommt. In den meisten Fällen weicht die Ansicht von der eigenen Homepage ab. Bei dem one-Step-Bezahlprozess überwiegen für mich die Vorteile.

    LG
    Wolfgang
  • Danke für Dein Feedback, lieber @Wolfgang Bahre:)
  • Hallo Anton, ich finde die neue Funktion auch super und schließe mich der Meinung von Wolfgang an. Auch den "google"-Aspekt finde ich wichtig.  Bin gespannt wie es aussieht.
  • Danke, @Steffani_Groschke - bin schon mittendrin, das zu entwickeln ... es "wächst und gedeiht".  ;)

  • Ich bin auch gespannt, wie das dann wird (auch wenn ich es noch nicht so ganz blicke).

    Viele Grüße, Sinah
  • Hallo Anton, grundsätzlich finde ich kurze Schritte hilfreich und Google „im Boot“ zu haben auch. Tolle Idee ist das Optionale, so dass jeder die Wahl hat. 
  • bearbeitet August 2020
    Danke @Karen :smile:

    @Sinah
    Das Prinzip ist ganz simpel (nicht jedoch die Umsetzung): Der User klickt auf den Link / Button und dann kommt er auf die Bestellseite - dort sind dann alle Felder auf einmal zu sehen, von e-Mail bis zur Postadresse. 
  • Anton Korduan schrieb:
    Danke @Karen :smile:

    @Sinah
    Das Prinzip ist ganz simpel (nicht jedoch die Umsetzung): Der User klickt auf den Link / Button und dann kommt er auf die Bestellseite - dort sind dann alle Felder auf einmal zu sehen, von e-Mail bis zur Postadresse. 

    Der User klickt auf den Link / Button, DEN ICH AUF MEINER WEBSITE EINBINDE, und dann kommt er auf die Bestellseite...

    Soweit hatte ich es verstanden.

    Nur - wo ist dann die Landingpage? :/

    VG Sinah
  • bearbeitet August 2020
    Sinah schrieb:. 

    Nur - wo ist dann die Landingpage? :/


    Die entsprechende Seite auf deiner Homepage ist dann die Landingpage.

    Du baust dir dann z.B. mit Wordpress, oder was auch immer du verwendest, deine Landingpage selbst.  :)

  • Anton Korduan schrieb:
    Sinah schrieb:. 

    Nur - wo ist dann die Landingpage? :/


    Die entsprechende Seite auf deiner Homepage ist dann die Landingpage.

    Du baust dir dann z.B. mit Wordpress, oder was auch immer du verwendest, deine Landingpage selbst.  :)


    Genau das wollte ich vermeiden...

    Kann ich von meiner Website auch einen Link auf die e-mentor-Landingpage setzen?

    VG Sinah
  • Sinah schrieb:

    Kann ich von meiner Website auch einen Link auf die e-mentor-Landingpage setzen?


    Na klar - das kannst Du ja jetzt schon.

    Den One-Step-Bestellprozess wirst du dann wahrscheinlich auch bei der e-Mentor-Landingpage einsetzen können - doch erstmal entwickle ich das für externe Seiten (also Landingpages auf Deiner eigenen Webseite).
  • Zwischen-Update


    Technisch ist der OneStep-Bestellprozess (so der aktuelle Name) fertig.

    Ich muss das nur noch gestalterisch bei "Landingpage-bearbeiten" einbauen. Das wird etwas umfangreicher, weil ich das ganze Prinzip umstellen und vereinfachen möchte ...

    Du kannst aber den OneStep-Bestellprozess ab sofort nutzen. :star:

    Denn das Kernstück ist einfach nur ein simpler Link:

    https://sslsites.de/zum-kurs.de?KURSNUMMER&onestep


    Setzte bei "KURSNUMMER" einfach nur die Kurs-Id ein, die siehst Du in den Kurseinstellungen ganz oben. Hier am Beispiel des e-Mentor Einführungskurses:



    So sieht dann der Link zum OneStep-Bestellprozess in diesem Beispiel aus:
    https://sslsites.de/zum-kurs.de?1341&onestep

    Probiere es einfach aus - Du kannst gefahrlos auf obigen Beispielslink klicken, dann siehst Du sofort den Bestellprozess (hier in der einfachen Variante, da Gratiskurs).


    Anmerkung:


    Bei dem Beispiel gerade (e-Mentor Einführungskurs) fehlt oben das Kurslogo - das ist Absicht, weil ich das Kurslogo bei der offiziellen Landingpage nicht eingeblendet habe.

    Damit Deine OneStep-Bestellseite schön aussieht - also mit Kurslogo - brauchst Du nur in den Landingpage-Einstellungen in der Sektion "Inhalte" mittendrin beim "Anmelde-Button" die Logo-Höhe einzustellen (hier im Screenshot ist das Logo eben ausgeblendet):



    Stelle hier z.B. 200 px ein und schon wird Dein Kurslogo auf der Bestellseite angezeigt.


    Hier ein weiteres Beispiel, der Testkurs "Sarah's Ernährungscoaching" - schau Dir einfach hier direkt den OneStep-Bestellprozess für diesen Bezahlkurs an, hier mit Logo:
    https://sslsites.de/zum-kurs.de?402&onestep 



    Fazit:


    Setze gerne ab sofort den OneStep-Bestellprozess ein, in dem Du auf Deiner eigenen Webseite den entsprechenden Button oder Link setzt. 

    Der OneStep-Link ist unabhängig von Deiner e-Mentor Landingpage oder einem Einbettungs-Script. Du kannst ihn gefahrlos und so oft Du möchtest einsetzen.

    Probiere es gleich mal aus, setze einfach Deine Kurs-ID in den oben gezeigten Link ein und sieh' Dir den OneStep-Bestellprozess für Deinen Kurs an.

    Teste bitte den OneStep-Bestellprozess und schreibe mir hier Deine Anmerkungen / Erfahrungen, ich freue mich sehr auf Dein Feedback.

    Viel Freude damit!

    Danke für Deine Unterstützung und herzliche Grüße,
    Anton

    PS: Wenn Du den OneStep-Bestellprozess bei einem Bezahlkurs testen willst, stelle Dir einfach einen 99% Gutschein aus oder einen Betragsgutschein, damit z.B. nur 1 Euro Kurspreis übrig bleibt. Oder stelle den Kurspreis kurz mal auf 1 Euro um, das geht genauso. 
  • Ja voll cool. Hab jetzt seit gestern auch eine eigene Webseite.. Und werde das gleich ausprobieren. Danke Anton! 
  • Hallo @Anton Korduan , mache gerade einen Insta-Marketing Kurs mit (als Tester) und die liebe kursleiterin Anna Benz-Reichenauer hat auch gesagt, das klingt aber komisch mit dem Bestellabschluss beim Freebie. Auch findet sie, dass es weiterhin die Landingpage braucht, zum beispiel, dass ich wenn ich eine insta werbung mache nicht auf die homepage verweise, da wird der kunde verwirrt, zu viel infos.. sondern nur gezielt, so wie du das ja auch predigst, auf die landingpage.. und hier.. kostenlos bestellen.

    Jetzt hab ich den Kurs kopiert und einen für die WEbseite und den alten, wie er vorher war mach ich dann für instagram.

    da steht auch noch schön dran, jetzt kostenlos starten.

    Anna findet auch, dass es vielleicht etwas abschreckt beim Freebie so viel infos haben zu wollen.. name.. etc. aber das kann ich einstellen.. glaube ich oder?

    oder sind das pflicht dinger?

    sorry groß kleinschreibgung..





  • und wie ist das jetzt noch mal mit dem haken setzten.. das man mit dem freebie e-mail adressen generiern kann?
  • Hi Katrin!

    Wenn ich das fertig in den e-Mentor eingebaut habe wird dort alles erklärt.

    Daher nur kurz:

    Natürlich brauchst Du immer eine Landingpage - wir sprechen hier von dem Bestellprozess, der folgt, wenn ein Kunde auf der Landingpage kaufen will.

    Das mit dem "Haken setzen", also der Second-Optin, damit Dein Kunde beim Bestellen auch gleich den Newsletter abonnieren kann - das kommt noch bzw. ist in Arbeit.
  • ja sehr gut mit dem haken.

    landingpage.. hattest du ja gesagt, wäre dir lieber jeder baue es auf seine webseite ein, das die webseite die lp ist. ich glaub auf sinahs beitrag war das.

    Ich hab jetzt den umweg mit landingpage gemacht, das es nicht direkt "eingebettet" ist... oder wie du das nennst. also das man noch bisschen text sieht und dann steht da auch das kostenlos starten.. statt bestellen..


  • Hallo Katrin. Bei welchem Anbieter sammelst du mit deinem Freebie die E-Mail-Adressen? Möchtest du dafür den e-Mentor nehmen oder einen reinen Email-Anbieter?

    Was ist dein Freebie? Ein kostenfreier Kurs?

    Für ein Freebie brauchst du keine Bestellseite. Ich empfehle dir, auf DEINER Website eine kleine Landingpage für dein Freebie zu bauen und dort dann ein Einschreibeformular für deinen Kurs, mit dem du die Email-Adresse sammelst. An dieser Stelle ist es eben wichtig, wo du deine E-Mail-Adressen sammelst, daher die Frage.
  • @Katrin Förch Ich habe jetzt mal kurz einen Blick auf deine Seite geworfen. Ich würde die Einbindung mit dem e-Mentor so lassen. Ich empfehle dir nur, eine extra Landingpage für deinen kostenfreien Kurs anzulegen, sonst geht er unter. 

  • Für ein Freebie brauchst du keine Bestellseite. Ich empfehle dir, auf DEINER Website eine kleine Landingpage für dein Freebie zu bauen und dort dann ein Einschreibeformular für deinen Kurs, mit dem du die Email-Adresse sammelst. 

    Ergänzung:

    Wenn Du Dein Freebie beim e-Mentor erstellt hast (es also ein kostenfreier Kurs ist), dann ist das "Einschreibeformular" das Gleiche wie die "Bestellseite".
  • Hallo Katrin. Bei welchem Anbieter sammelst du mit deinem Freebie die E-Mail-Adressen?

    Bei noch keinem.

    Möchtest du dafür den e-Mentor nehmen oder einen reinen Email-Anbieter?

    Ja. So wie anton geschrieben hat.. mit einem haken bei dem Bestellabschluss. Schade ist nur, dass man das nicht ohne haken machen kann. also automatisch. da muss ich dem kunden viele rabatte und content bieten :-D




    Es sieht einfach nur komisch aus, wenn beim Freebie dann bestellabschluss kommt. das meinte anna..


    Ich checke es immer noch nicht, was ihr beiden genau meint.. mit Landingpage.. .in der webseite..

    meine vorstellung von euren wörtern:

    1. Ich habe eine Webseite mit den verschiedenen reitern wo ich alles detaliert aufschreibe, aufgeteilt auf verschiedene bereiche.

    2. auf der webseite gibt es einen extra reiter wo drauf steht.. xy.. landingpage oder zusammengefasst.. oder Einführungskurs..

    und da habe ich alles auf einer Seite. Diesen link von der Seite kann ich dann bei instagram verwenden. sieht dann halt doof auf auf der webseite und es fragen sich vielleicht welche, warum hab ich das alles noch mal so zusammengefasst, wennn ich das doch eh schon alles so auf der webseite haben.. aber kann ich ja ignorieren.



    kommt das dem nahe was ihr meint?

    ich hab also eine seite auf meiner seite, die alles zusammenfasst, wie eine landingpage. mit was baue ich dann den button ein.. also drückt den button und dann verlinkt zu dem neuen link.. oder dann zu dem alten kostenlos starten link.. ich bin verwirrt. oder direktes einbetten geht glaub auch? so als kleines fenster? hatte ich auch schon mal.. wie ging das noch mal.. oder war das nicht gut??

  • achso.. ich kann hier auf der dolphin jiimdo seite kein html einbinden.. dafür ist sie für idioten wie mich ideal.
  • @Katrin Förch

    1) Ich denke nicht, dass der Begriff "Bestellabschluss" bei einem Freebie ein Problem darstellt - auch bei einem kostenfreien ist es ja eine "Bestellung".

    2) Wenn Du bei Instagramm Dein Produkt / Kurs erklärst, dann ist das völlig okay, dass der Link zu Deiner Landingpage (auf Deiner Webseite) führt und Du dort die komplette Beschreibung "wiederholst". Du verlinkst ja manchmal vielleicht auch auf anderen Kanälen und mit weniger Beschreibung.

    3) Eine Landingpage ist streng genommen eine Seite, die nur das Ziel des Verkaufs (Kursanmeldung) verfolgt. Da gibt es dann (beim strengen Blick) keine anderen Links oder Reiter oder ähnliches, die vom Ziel weg führen.

    4) Ob per Reiter oder extra Seite: Ja, Du erstellst eine eigene Seite auf Deiner Webseite, die dann Deine Landingpage ist. Dort erklärst Du den Kurs bzw. Dein Produkt und da, wo der Kunde auf "jetzt bestellen" oder "jetzt anfordern" klickt, da kommt der Link rein zum OneStep-Bestellprozess.

    5) Du kannst statt einem Link auch einen Button einbinden - dazu könnte ich Dir wieder einen HMTL-Code geben, da Du aber bei Deinem Homepage-Baukasten scheinbar kein HTML einbinden kannst musst du sehen, wie Du dort einen Button erzeugst. So oder so braucht der Button dann ein Ziel und das ist wieder der Link zum OneStep-Bestellprozess.

    Für alle Fälle (und für alle anderen) - hier der Code zum Erzeugen einens Buttons:

    <a href="https://sslsites.de/zum-kurs.de?402&onestep" style="background-color: green; -moz-border-radius: 4px; -webkit-border-radius: 4px; border-radius: 4px; color: #FFFFFF; cursor: pointer; padding: 11px 66px; text-align: center;" target="_blank" >Jetzt buchen</a>

    Die Nummer "402" musst Du dann nur noch durch Deine Kurs-ID ersetzen und ggf. statt "Jetzt buchen" eben den Button-Text einsetzen, den Du gerne hättest.


  • Danke anton, ja hatte es über einen button den ich ohne probleme erzeugen kann einfügen. Das hat Anna ja gestört. hab jetzt eine seite eingerichtet mit reiter: kostenloser Einführungskurs
    und hab ihn aber auch unter kurs laufen..

    da steht dann alles kurz und knapp.. ohne video.. das leitet nämlich wieder weiter zu youtube.. und dann ist er weg..
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.